BEKA News
BEKA intern
 
09.10.2019
     
 

Verabschiedung Margit Rümpelein

Ruhestand nach fast 25 Jahren bei BEKA

 
spacer spacer spacer spacer spacer

Am 16.01.1995 hatte Margit Rümpelein ihren ersten Arbeitstag bei BEKA. Es sind fast 25 Jahre daraus geworden. Zum 01. November tritt sie nun ihren verdienten Ruhestand an.

Beschäftigt war sie im TB Doku. Hier war sie zuständig für die Vervielfältigung von Dokumenten und technischen Produktunterlagen. Sie war dafür verantwortlich, dass Kunden, Kollegen und Partnerfirmen immer die richtigen Broschüren, Datenblätter und Kataloge bekamen. So sind im Laufe der Jahre viele Millionen bedruckte Seiten durch ihre Hände gegangen.

Frau Rümpelein galt als sehr zuverlässige und gewissenhafte Mitarbeiterin. In den langen Jahren ihrer Tätigkeit hat sie sich einen reichen Erfahrungsschatz angeeignet, der nun nach ihrem Ausscheiden sicher fehlen wird. Bei Kolleginnen und Kollegen war sie sehr beliebt.

Vor dem Ruhestand hat sie keine Angst. Zusammen mit ihrem Ehemann – ebenfalls seit kurzem im Ruhestand – will sie sich Haus und Garten widmen und Reisen machen.

In einer internen Feierstunde dankte der BEKA-Geschäftsführer Rudolf Brendel Frau Rümpelein für die lange und treue Zusammenarbeit und wünschte ihr einen schönen Ruhestand. Dem schlossen sich Personalleitung, Betriebsrat und Kollegen gerne an.

Zum Abschied gab es für die zukünftige Ruheständlerin einen schönen Geschenkkorb.

Verabschiedung Margit Rümpelein

Margit Rümpelein zusammen mit Geschäftsführer
Rudolf Brendel
     
 

Verabschiedung Margit Rümpelein

 
 

Margit Rümpelein zusammen mit BEKA-Geschäftsführer Rudolf Brendel (2.v.l.), den Prokuristen Dr. Michaela Gebele-Ruhland (links) und Jürgen Brendel (3.v.r.), dem TB-Leiter Franz Deinhardt (rechts), Uwe Pezoldt vom TB Doku (Mitte)
und dem stellvertretendem Betriebsratsvorsitzendem Armin Eckert (2.v.r.)