BEKA News
BEKA intern
 
26.07.2019
     
 

Ehrung für BEKA-Azubis

 
spacer spacer spacer spacer spacer

Pegnitz. Eine angenehme Pflicht für alle Beteiligten: Auch in diesem Jahr wurden Auszubildende der Firma BAIER + KÖPPEL für herausragende Leistungen geehrt.

Drei Nachwuchskräfte konnten sich über einen Einserschnitt im Abschlusszeugnis der Berufsschule freuen: Die Technischen Produktdesigner Johanna Lautner und Andreas Speckner sowie der Zerspanungsmechaniker Mike Eckert. Frau Lautner und Herr Speckner wurden zusätzlich mit einer Anerkennungsurkunde der Regierung von Oberfranken für ihren hervorragenden Abschluss der Berufsschule geehrt.

Neben einer Anerkennungsurkunde und einem Präsent erhielten die geehrten Absolventen eine Leistungsgratifikation.

Weitere acht junge Leute haben ihre Ausbildung bei BEKA mit gutem Ergebnis beendet: Die Industriekauffrauen Alisa Geyer und Lena Häfner, der Technische Produktdesigner Nico Hölzel, der Mechatroniker Maxim Pankraz sowie die Industriemechaniker Thomas Bickel, Sebastian Freund, Justus Frohnhöfer und Johannes Krug.

Die BEKA-Geschäftsführer Bernhard Köppel und Rudolf Brendel gratulierten den jungen Kolleginnen und Kollegen zu den Prüfungsergebnissen und wünschten ihnen viel Erfolg für ihre zukünftige Tätigkeit. „Wir können stolz sein“, so Köppel. Er betonte, dass gerade die „BEKA-Eigengewächse“ wichtig sind, da Sie die klassischen BEKA-Werte wie Eigenverantwortung und Zuverlässigkeit vom ersten Tag ihres beruflichen Werdegangs kennengelernt haben. „Alle Wege sind offen. Es gibt viele interessante Aufgaben für Sie. Sie sind unsere Zukunft“, so Köppel.

In Zeiten verstärkter Sorgen um die Umwelt ist Wartungsautomatisierung von BEKA hochaktuell, da diese Technologie große Bedeutung für Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit Ressourcen hat.

Wie bei BEKA üblich, werden sämtliche Auszubildende nach Abschluss ihrer Lehrzeit sofort in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen und haben hier beste Karrierechancen.

     
  Ehrung für BEKA-Azubis  
 

Die erfolgreichen neuen BEKA-Mitarbeiter zusammen mit den BEKA-Geschäftsführern Bernhard Köppel und Rudolf Brendel