BEKA News
BEKA intern
 
28.07.2017
     
 

Ehrung für BEKA-Azubis

 
 

 

 
spacer spacer spacer spacer spacer
 

Pegnitz. Eine angenehme Pflicht für alle Beteiligten: Auch in diesem Jahr wurden Auszubildende der Firma BAIER + KÖPPEL für herausragende Leistungen geehrt.

Vier Nachwuchskräfte konnten sich über einen Einserschnitt im Abschlusszeugnis der Berufsschule freuen: Die Industriekauffrau Jana Folwarczny, die Industriemechaniker Tobias Filipovic und Dominik Wondrak sowie der Zerspanungsmechaniker Florian Hartmann.

Frau Folwarczny wurde zusätzlich mit einer Anerkennungsurkunde der Regierung von Oberfranken für ihren hervorragenden Abschluss der Berufsschule geehrt.

Neben einer Anerkennungsurkunde und einem Präsent erhielten die geehrten Absolventen eine Leistungsgratifikation.

Weitere fünf junge Leute haben ihre Ausbildung bei BEKA mit gutem Ergebnis beendet:

 

Der Industriekaufleute Annika Raab und Felix Grembler, der Mechatroniker Adrian Eckert, der Industriemechaniker Florian Diertl und der Zerspanungsmechaniker Markus Schwemmer.

Die BEKA-Geschäftsführer Bernhard Köppel und Rudolf Brendel gratulierten den jungen Kolleginnen und Kollegen zu den Prüfungsergebnissen und wünschten ihnen viel Erfolg für ihre zukünftige Tätigkeit.

Köppel betonte, dass gerade die „BEKA-Eigengewächse“ wichtig sind, da Sie die klassischen BEKA-Werte wie Verantwortung und Zuverlässigkeit vom ersten Tag ihres beruflichen Werdegangs kennengelernt haben. „Es gibt viele interessante Aufgaben für Sie. Sie sind unsere Zukunft“, so Köppel.

Wie bei BEKA üblich, werden sämtliche Auszubildende nach Abschluss ihrer Lehrzeit sofort in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen und haben hier beste Karrierechancen.

 
         
  Ehrung für BEKA-Azubis  
 

Die erfolgreichen neuen BEKA-Mitarbeiter zusammen mit Geschäftsleitung und Ausbildern